Definition von Spam

     
  Spam ist die englische Abkürzung für spiced pork and ham, was zu deutsch gewürztes Schweinefleisch mit Schinken bedeutet. Die wohl bessere Bezeichnung ist unerwünschte Werbung in irgendeiner Form.

Man sollte grundsätzlich zwischen kommerziellen (Absicht auf Geld) und nicht kommerziellen Spam unterscheiden.

kommerzieller Spam

Hier handelt es sich um Spam, welcher das Ziel hat den Kunden auf eine Homepage zu locken und der Absicht, dass dieser etwas dort kauft. Meist bekommen die Betreiber von solchen Homepages schon Geld, wenn man nur einen Aufruf der Seite macht, durch Pop-Ups oder Layer Ads.
Einige Beispiele hierzu sind Potenzmittel, Druckerpatronen, OEM Software und viele mehr. Es ist nicht selten, dass man für die bezahlte Ware (meist per Kreditkarte) nie etwas sehen wird, ausser der Rechnung.

nicht kommerzieller Spam

Hier handelt es sich um meist nicht beabsichtigten Spam oder um solchen, welcher nur als "Unterhaltung" dienen soll. Es ist meist nicht bösgläubig zu sehen, trotzdem wird es als Spam bezeichnet, wenn jemand einfach Texte oder Links unerwünscht jemandem sendet.

Ausbreitung von Spam

Es gibt mitlerweile sehr viele Möglichkeiten Spam zu verbreiten, früher war dies beschränkt auf telefonische oder schriftliche Mitteilungen per Post. Dank dem Internet haben sich weitere Möglichkeite eröffnet. Siehe Ausbreitung der Spammails, aber nicht nur per Email sondern auch per ICQ/MSN oder in Foren und Gästebpchern sieht man immer mehr Spam.