Tutorials zu Outlook

     
  Neben einem guten Spamfilter kann man auch in Outlook XP/2003 oder Outlook Express die Sicherheit durch gezielte Einstellungen erhöhen.

Bilder downloaden

Wenn man den Download von Bildern aus dem Internet zulässt, geht man ein grosses Risiko ein. Die Bilder können dank neuer Technik Viren, Trojaner oder gar Würmer enthalten, welche den Computer schädigen können. Auch kann der Spamabsender dank des Aufruf eines Bildes sicherstellen, dass die Email Adresse echt ist und man wird zweifelslos noch mehr Spam erhalten.

Outlook XP/2003

Extras, Optionen
1 Als Internet Zone (abgeleitet vom Internet Explorer) sollte man die Einstellungen für Eingeschränkte Sites nehmen.


Einstellungen für den automaitschen Download ändern ...
1 Verhindert, dass Bilder oder gefährlicher Code (Viren, Trojaner) aus dem Internet auf den PC geladen werden.
2 Muss nicht zwingend aktiviert sein, aber erspart Arbeit, da Inhalte von sicheren Absendern meist ungefährlich sind.
3 Die Zone kann in den Optionen des Internet Explorers angepasst werden.
4 Dient ebenfalls der Sicherheit, damit man keine Würmer und Viren in den Emails automatisch weiterleitet.

Outlook Express

Extras, Optionen
1 Als Internet Zone (abgeleitet vom Internet Explorer) sollte man die Einstellungen für Eingeschränkte Sites nehmen.
2 Durch diese Option können keine Emails unbemerkt, zum Beispiel an alle Empfänger aus dem Adressbuch, versendet werden.
3 Diese Option ist nicht zwingend notwendig, es werden damit die Anlagen geblockt. Die Anlagen öffnen sich aber nie automaitsch, somit kann man sich nur einen Virus einfangen, wenn man diese Anlage absichtlich öffnet.
4 Verhindert, dass Bilder oder gefährlicher Code (Viren, Trojaner) aus dem Internet auf den PC geladen werden.